MRP hotels - Hoteldevelopment

Das Rate-Sheet und Ansätze zum Revenue Management

23/10/2013 Wien

Folgende Regeln sollten für die richtige Preisgestaltung gelten:

1. "start low - get high": Machen Sie nicht den Fehler und gehen mit einem hohen Preis auf den Markt wenn Sie unsicher sind, dass Sie die gesteckten Ziele evtl. nicht erreichen können und dann am Ende aus "Panik" die Preise reduzieren müssen.
2. Ratenparität: Bieten Sie auf allen Buchungsplattformen immer den gleichen Preis an, vor allem aber auf der eigenen Website bzw. bei Direktanfrage im Hotel (zur technischen Umsetzung siehe Teil 3 der Serie)
3. Promotions: Abschläge auf die BAR Rate (=best available rate) werden ausschließlich mit Restriktionen angeboten. Diese sind zB:

a. bei Buchung 100% Vorauskasse
b. Die Buchung kann nicht storniert oder umgebucht werden
c. Nur bis zu diesem Zeitpunkt buchbar, ab dem erfahrungsgemäß der
Großteil der Buchungen getätigt wird

Neben dem richtigen Pricing ist vor allem die Berücksichtigung der Gesamtausgaben von Bedeutung (vor allem in der Resorthotellerie).

Den gesamten Online Artikel finden Sie hier.

« zur Newsübersicht